Folienbeutel

Sicher verpackt: In Folienbeuteln mit Druckverschluss sind Kleinteile wie Schrauben schnell verstaut. Mit Flachfolien schützen Sie wichtige Unterlagen vor Staub und Nässe. Möchten Sie dagegen zerbrechliche Gegenstände verschicken oder verstauen, sichern Luftpolsterbeutel die Ware vor Erschütterungen. Von gepolsterten Verpackungsmaterialien bis zu Folienbeutel für Dübel und Co. – bei KAISER+KRAFT erwartet Sie ein vielseitiges Sortiment an Flachbeuteln.

In der Kategorie Folienbeutel bieten wir Ihnen Produkte der folgenden Marken: EUROKRAFTbasic.

Marke
Produkttyp
Nachhaltigkeit
  • Nachhaltig (9)
  • Nicht nachhaltig (7)
Meistgekauft
Anzahl Artikel: 16

Folienbeutel: nützliche Helfer bei Versand und Lagerung



Folienbeutel sind praktisches Zubehör für Paketlieferungen. In ihnen verstauen Sie Kleinteile übersichtlich. Aber auch bei der Lagerung sind sie nützliche Helfer. Denn mit Druckverschlussbeuteln mit Beschriftungsfeld behalten Sie im Lager oder bei Kommissionierungen den Überblick. Luftpolsterbeutel schützen dagegen fragile Sendungen beim Transport. Ganz gleich, was sie versenden oder lagern möchten – in PE-Beuteln oder Varianten aus Polypropylen sind Ihre Güter vor Staub und Wasser geschützt verstaut.



Was gilt es bei der Auswahl von Folienbeuteln zu beachten?



Bei der Auswahl von Folienbeuteln ist das Volumen des zu verpackenden Inhalts, der Zweck der Verpackung sowie die Empfindlichkeit der Ware entscheidend. Besonders vielseitig einsetzbar sind Flachbeutel. Sie werden beispielsweise für kleine Schrauben in Möbellieferungen oder für Lieferpapiere verwendet. Sie haben eine glatte Öffnung und können sowohl mit Klammern als auch mit einem Folienschweißgerät verschlossen werden.



Empfindliche Bauteile wie Platinen müssen entsprechend gepolstert sein. Daher sind für sie Luftpolsterbeutel die passende Wahl. Dabei ist es wichtig, dass die Folie antistatisch ist und das Bauteil fest umschließt. Der Luftpolsterbeutel sollte nicht zu groß sein und nur wenig Bewegungsspielraum bieten. So vermeiden Sie, dass das Bauteil verrutscht und eventuell beschädigt wird. Zudem ist es in einem Modell mit selbstklebendem Verschluss staubdicht verpackt.



Möchten Sie dagegen im Lager bestimmte Kleinteile zur Montage gleich in der richtigen Menge und Zusammenstellung in Sichtlagerkästen aufbewahren, sind Druckverschlussbeutel ein praktisches Verpackungsmaterial. Dank des Verschlusses können die Kleinteile nicht herausfallen. Ein weiterer Pluspunkt: Diese Folienbeutel sind mehrmals wiederverwendbar und lassen sich unkompliziert öffnen und neu verschließen.



Was sagt die Folienstärke über den Folienbeutel aus?



Welche Folienstärke Sie wählen, hängt vom Gewicht und von der Beschaffenheit des Inhalts ab. Die Folienstärke gibt in Mikrometer vor, wie schwer der Inhalt sein darf, ohne dass das Material reißt. Möchten Sie spitze Gegenstände wie Schrauben in einem Folienbeutel transportieren, sollten Sie ein Modell mit einer Stärke ab 100 µm wählen. Diese Modelle sind außerdem robust genug für ein Gebinde mit einem Gewicht von bis zu zehn Kilogramm. Für leichtere, stumpfe Inhalte sind dagegen Folienbeutel mit einer Stärke ab 25 µm ausreichend.



In unserem Ratgeber zum richtigen Verpacken haben wir Ihnen sechs Tipps zusammengestellt. Dort finden Sie auch Hinweise zu Waagen und weiteren unverzichtbaren Produkten in der Versandlogistik.




Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:



Drehstapelbehälter | Eckenschutz | Füllmaterial | Heftgeräte | Schrumpffolien | Umreifungsmaschinen | EUROKRAFT Umreifungssets | TRESTON Packtische