ESD Räder und Rollen

Im ESD-Bereich haben Sie alle Quellen für elektrostatische Entladungen ausgeschaltet. Doch wie steht es um den Transport? ESD-Räder und ESD-Rollen bieten die Lösung.

In der Kategorie ESD Räder und Rollen bieten wir Ihnen Produkte der folgenden Marken: EUROKRAFTbasic, Wicke.

ESD-Räder und ESD -Rollen: widerstandslos sicher



Ein geringer Rollwiderstand ist einer der wichtigsten Faktoren guter Räder und Rollen. Für den Einsatz an ESD-Arbeitsplätzen geht es jedoch nicht nur um den Transportkomfort: Die rollenden Spezialisten müssen Reibung und elektrische Aufladung zuverlässig ableiten und somit Entladungen verhindern – und damit auch die Physik ein wenig überlisten. Und genau das übernehmen unsere hochwertigen ESD-Räder und ESD-Rollen.




Was macht leitfähige Rollen und ESD-Räder aus?



Eine gewisse Reibung zwischen Boden und Rolle ist notwendig, damit Räder und Rollen überhaupt vorankommen. Bei dieser Reibung entstehen jedoch Spannungsungleichgewichte. Normale Bereifungen – etwa an Lenk- und Bockrollen – setzen auf Kunststoffe, die vor allem auf die Bodenbeschaffenheit, die Chemikalienbeständigkeit und den Abriebwiderstand ausgerichtet sind. Leitfähigkeit ist dabei kaum ein Thema.



Für den Transport von ESD-gefährdeten Bauteilen oder die Einrichtung eines flexiblen ESD-Arbeitsplatzes kommen diese Kunststoffe nicht infrage. ESD-Rollen und ESD-Räder besitzen deshalb thermoplastische Elastomere (TPE) als Bereifung, die diese Aufladung zuverlässig verhindern.




Welche unterschiedlichen Ausführungen gibt es?



Räder und Rollen in ESD-Ausführungen können als einzelne Ersatzrolle oder komplette Lenk- und Bockrolle ausgewählt werden. Damit können Sie ESD-Transportgeräte auf Vordermann bringen oder auch ESD-Behälter auf den mobilen Einsatz vorbereiten.




Was muss ich bei ESD-Lenkrollen beachten?



Die leitfähige Bereifung von ESD-Rollen kann auf offenporigen Böden ölige Flecken hinterlassen. Wenn Sie ESD-Ausführungen für empfindliche Untergründe suchen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.



Ein geringer Rollwiderstand sowie geräuscharmer Fahrkomfort sind für alle unsere Ausführungen selbstverständlich. Je nach Produkt fällt die Tragfähigkeit dieser Rollen allerdings etwas geringer aus als bei vergleichbaren Ausführungen ohne ESD-Funktion. Das sollten Sie bei der Zusammenstellung von Rolle und Transportgerät berücksichtigen.




Wie kann ich den ESD-Schutz zusätzlich erhöhen?



Nehmen Sie es in Sachen ESD ganz genau. Jeder Mitarbeiter, der mit ESD-gefährdeten Bauteilen oder Produkten umgeht, sollte entsprechende ESD-Arbeitskleidung tragen und in den besonderen Verhaltensweisen zum Schutz vor Entladungen geschult sein. Der ESD-Arbeitsplatz selbst ist insbesondere mit ESD-Bodenbelägen zu versehen, die Arbeit sollte ausschließlich auf ESD-Tischen und -Stühlen verrichtet werden.




Einen Komplettüberblick zum Thema erhalten Sie in unserem Produktratgeber ESD: Schutz vor folgenschweren Entladungen.