+41 41 - 747 10 25 
Privatkunden Geschäftskunden

Markenauswahl

Auswahl verfeinern
(Mehrfachauswahl möglich)

Preis Netto

Preis Netto einschränken

-
Marke
Produkttyp
Vierkantantrieb in Zoll
Länge
Norm
Ausführung
 

Ratschen, Drehmomentschlüssel

Nach fest kommt ab: Je präziser Sie die Schraube festziehen, desto sicherer ist die Verbindung. Das richtige Maß an Kraft und Umdrehungen finden Sie stets mit einem professionellen Drehmomentschlüssel.
Es wurden 163 Artikel gefunden
| | |
Es wurden 163 Artikel gefunden

Ratschen und Drehmomentschlüssel: Schraube locker? Besser nicht!



Im Ernstfall hängt alles am Sitz einer Schraube. Das gilt nicht nur für die Räder von Fahrzeugen, sondern auch für den Zylinderkopf und andere wichtige Bauteile. Ein Drehmomentschlüssel ist nicht nur im KFZ-Gewerbe die sicherste Werkzeugwahl.



Was zeichnet den mechanischen Drehmomentschlüssel aus?



Eine Schraube bzw. die Schraubverbindung ist meist der neuralgische Punkt an Maschinen und Fahrzeugen. Hier wirken komplizierte Kräfteverhältnisse aufeinander, die insbesondere bei Bewegung oder thermischen Spannungen zum Tragen kommen.



Sitzen Schrauben, Muttern oder Bolzen nicht im exakten Kräfteverhältnis zueinander, kann sich die Verbindung im Ernstfall lösen oder kaputt gehen. Aufgabe des Drehmomentschlüssels ist es, dieses exakte Kräfteverhältnis zu finden.



Schrauben und Muttern als DIN-Normteile besitzen jeweils ein exakt berechenbares Kräfteverhältnis über das Drehmoment (in Nm). Der spezielle Schlüssel zeigt den optimalen Anzugspunkt entweder an oder „riegelt'' bei diesem Punkt ab – meist über ein hörbares Knacken.



Damit unterliegen sichere Schraubverbindungen keinen Schätzungen oder Erfahrungswerten. Sie werden zu einer praxistauglichen Wissenschaft, die auch Laien mit dem entsprechenden Handwerkzeug umsetzen können.



Einziger Nachteil an dieser Funktionsweise ist, dass Sie Ihre Ratsche umsichtig behandeln und lagern müssen, damit er seine Präzision behält.



Mit welchem Nm-Wert sollte der Drehmomentschlüssel gelagert werden?



Die zentrale „Messaufgabe'' im Drehmomentschlüssel beruht auf der Spannung einer Feder. Diese sollten Sie am Ende des Arbeitstags entlasten. Drehen Sie den Schlüssel auf den niedrigsten Nm-Wert. Lagern Sie das Instrument gut verschlossen und sicher vor Stößen – am besten in einer Box.



Darf ich mit einem Drehmomentschlüssel Schrauben öffnen?



An dieser Frage entzünden sich immer wieder Diskussionen. Die sicherste Aussage lautet: als Anzugswerkzeug mit einer hochpräzisen Aufgabe sollten Sie die Ratsche und den Drehmomentschlüssel nicht zum Öffnen von Schrauben verwenden. Für diese Aufgabe finden Sie bei uns zahlreiche hochwertige Schraubenschlüssel.



Sollten Sie bemerken, dass die Schraube beim Anziehen zu fest sitzt, lösen Sie die gesamte Verbindung und beginnen von vorn. Damit stellen Sie sicher, den exakten Wert zu erreichen.



Für alle weiteren Fragen rund um das Sortiment ist unser Kundenservice für Sie erreichbar.

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den KAISER+KRAFT Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich